Sicherungsschein

Gemäß § 651 k BGB sind Reiseveranstalter oder Reisevermittler verpflichtet, erhaltene Kundengelder für den Fall abzusichern, dass infolge von Insolvenz oder Zahlungsunfähigkeit des Veranstalters/Vermittlers Reiseleistungen ausfallen oder dem Reisenden zusätzliche Aufwendungen entstehen.

Jeder Reiseveranstalter oder Reisevermittler der eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus vermittelt und den Reisepreis

vor Beendigung der Reise


fordert oder annimmt, muss einen Sicherungsschein übergeben. Ausgenommen von dieser Regelung sind Mietverträge die direkt mit dem Eigentümer abgeschlossen werden.

Daher empfehlen wir Ihnen, vor Buchung einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses abzuklären, ob Sie Anspruch auf einen Sicherungsschein haben.


Muster Sicherungsschein

Muster Sicherungsschein


Home  Kontakt  Impressum  Datenschutz  AVB  Reise Buchen  Webübersicht
Neuigkeiten   Ferienregionen/Ferienorte  Ferienobjekte  Übersicht  Impressum